Führung

Es wird so viel gesagt und geschrieben zum Thema Führung! Bei all dem gilt es, sich eines immer wieder zu verdeutlichen:

Führung heißt nicht „etwas besser zu wissen“ – Führung bedeutet vor allem „besser zu sein“!

Damit will ich nicht sagen, dass eine Führungskraft in allem besser sein muss, als diejenigen, die er „führt“. Im Gegenteil – eine wirklich intelligente Führungskraft wird wissen, dass mit der Anzahl der „Geführten“ auch die Anzahl derjenigen steigt, die in Teilbereichen etwas besser können als er selbst, geschickter sind, mehr Erfahrung haben und höchstwahrscheinlich auch intelligenter sind. Sich hier mit markigen Sprüchen zu behaupten zeugt eher von Minderwertigkeitskomplexen als von Führungsqualitäten.

Wie oft habe ich es erlebt, dass es Führungskräfte gibt, die etwas VORLEBEN, zeigen wie es geht und Andere aus mangelndem Selbstwert es mit fadenscheinlichen Aussagen negieren, torpedieren oder auch nur verächtlich kommentieren. Gleich kommen wieder Konzepte zum Vorschein, es soll mit Halbwissen geglänzt werden und ach so oft kommt die Ausrede „Das kann ich nicht“ oder – noch schlimmer – „Da bin ich kein Typ für.“

Wir sind das, was wir wählen zu sein!

Wenn uns etwas langweilt, zeigt es nur, dass wir kein Interesse daran haben! Es liegt also nicht an der „Sache“, sondern unserer Einstellung dazu!

Moliere hat einmal gesagt: „Die Menschen gleichen einander in den Worten, aber an den Taten kann man sie unterscheiden.“ Es gibt aber auch noch ein älteres Buch, in dem etwas ähnliches steht … . In den Zeiten der großen Sprüche und dem Wissen, was uns durch das Internet so zugänglich wird, sollten wir uns auf VorBILDER konzentrieren und VorWISSER es beweisen lassen.

Also Freunde – Wissen haben wir genug: lasst es uns umsetzen, zeigen und uns an denjenigen orientieren, die es gezeigt haben WAS sie WIE erreicht haben!

Euch das Beste!

Euer/ Ihr

Dirk (Jakob)

2 Kommentare zu „Führung

  1. Wow, das hätte ich nicht besser schreiben können.

    Dann mache ich mich mal an die Arbeit bzw. ans Umsetzen!

    Liebe Grüße

    Volker Schäfer

  2. Schön, das auch für Dich sich Führung am „Sein“ festmacht – nicht am Habitus oder Status…
    Malik fragte einmal: Brauchen wirksame Führungskräfte Visionen? In der Beantwortung ging er auch ausführlich auf Führung im Allgemeinen ein – sicherlich für jeden Lesenswert. Für mich immer noch derjenige, der die Antwort auch auf Deine Frage oben am besten auf den Punkt bringt…

    Klicke, um auf Malik.pdf zuzugreifen

    Beste Grüße

    Oliver Rühe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s