Der Tag danach …

Gestern war es nun soweit: OpusX – der Network- Fernsehsender, der zum 1.8. auf Sendung geht – öffnete seine Pforten. Das Studio 2 auf der Türkenstr. 91 in München war der Ort, an dem die 2 Moderatoren Daniela Szasz und Robert Pauly um 13.00 h die über 200 Gäste begrüßten. Es war eine leicht angespannte Stimmung; klar, wenn man bedenkt, dass es eine waschechte Premiere war.

Ohne hier auf den exakten Ablauf einzugehen, haben sich anfänglich die 3 Gründer vorgestellt. Beat Ambord – Direktor Marketing, Dr. Heinrich Eichenauer – Direktor Operations, der auch für die Datensicherheit verantwortlich zeichnet und Paul Borgetto – Direktor der Produktion und Inhaber der „redspider networks GmbH„. Offen und ehrlich teilte Paul Borgetto mit, dass er bis vor nicht allzu langer Zeit der Branche skeptisch gegenüber stand. Beat Ambord erläuterte den Anwesenden, was – beginnend ab dem 1.8. – nun an Innovationen auf dem Portal des Senders der http://www.opusx.tv zu sehen sein wird. Ohne auf die Details einzugehen, berichtete er von Vorteilen, die die Networker durch den Sender haben wird: Telefonie, eine eigene Akademie, „Arkaden“ in denen man in der Onlineworld shoppen kann, eindruckvolle, scheinbar intuitiv zu bedienende Technik auf der Website – und (und das fand ich besonders interessant) Zugriff auf mehrere 1000 Filme, die im Archiv der redspider networks liegen. Diese Filme, die vor allem im Gesundheitsbereich gedreht und sowohl in öffentlichen und privaten Sendern gesendet wurden – man demonstrierte im Laufe des Tages einige – haben eine  extrem hohe Qualität.

Wenn ich mir vorstelle in einem Network zu sein, welches Produkte im Bereich Nahrungsregänzung vertreibt, dann wären diese Aufklärungsfilme wohl eine extreme Hilfe. Zudem kündigte Paul Borgetto an, neue Filme zu drehen – diese wären sicherlich neutral, aber immer im Sinne der Sache. Der hochdekorierte Werbefilmer Sven Fleck wird hier maßgeblich die Regie übernehmen und zum 1.8. einen allgemeinen Film online stellen, den alle kostenlos nutzen können.

Auch Firmen, Networker und einzelne Teams könnten den professionellen Service und die angeschlossenen Studios nutzen. Egal ob es sich um die Vorstellung (neuer) Produkte handelt und man es live an Tausende Vertriebspartner am eigenen PC streamen möchte, daraus eine CD/ DVD erstellen will oder online „myopusx“ nutzen mag – vieles scheint möglich. Über Kostenstrukturen oder Einzelheiten wurde nichts berichtet – hier bleibt abzuwarten, wie sich diese Services finanzieren.

Was war noch los? Bryan Davis – ein Rechtsanwalt und in der Unternehmensleitung von XANGO – war ein kompetenter Gast aus den USA, der über Zahlen der DSA und Zukunftsaussichten der gesamten Branche berichtete; seine Präsenz war spürbar. Gabi Steiner – aus meiner Sicht wieder stimmungsvolles Highlight – und Gabriela Häußner, die eine OpusX Trophy moderieren und leiten wird (auch hier blieben Einzelheiten offen) brachten nun mehr Emotionen ins Publikum. Toni Fredigotti, der eine Trainingssession einlegte, machte deutlich wie wichtig es ist, seine Zeit und Ressourcen richtig zu nutzen. Ich durfte den NfH vorstellen, denn OpusX wird nach eigenen Angaben von jeder Einnahme einen gewissen Prozentsatz bzw.festgelegten Geldbetrag unserem gemeinnützigen Verein spenden – darüber freue ich mich ganz besonders!

Dem angekündigten Ethikrat, dem neben Carsten Ledule, Jens Urnau (der in einem Interview das Publikum berührte), Gabi Steiner und mir, noch einige andere offiziell angehören werden, wurde angekündigt, eine gewisse Kontrollfunktion wahrzunehmen; Aufgaben und andere Einzelheiten werden mit der Geschäftsleitung in dieser Runde noch besprochen.

Den wirklich tollen offiziellen Abschluss bildete das „Drum Cafe“; alle Anwesenden bekamen eine Djembe (afrikanische Trommel) in die Hand gedrückt. Hier wurde eindrücklich Führungsverhalten par excellence vorgeführt. Gegen 19.00 h begann dann die „After Show Party“ und viele Besucher unterhielten sich noch angeregt…

Zusammenfassend ist zu sagen, dass Einzelheiten offen blieben aber ein Ausblick gegeben wurde, was möglich sein kann. Mit Paul Borgetto und seinem Team (u.a. Ulf Oeppert und Stefan Ritsche) ist geballte Kompetenz aus der Fernsehlandschaft vorhanden. Beat Ambord ist die treibende Kraft und hat viele Ideen, die umgesetzt werden sollen … . Vieles ist geplant – nun gilt es, Angekündigtes umzusetzen! Darauf bin ich wirklich gespannt, denn die Branche des Network-Marketing/ Empfehlungsmarketing hat es wirklich verdient und OpusX  hat die Mittel und Chance es zu bewerkstelligen. Drücken wir also alle die Daumen, dass Versprochenes realisiert wird. Ich werde in jedem Fall mein Bestes tun…

Ihr/ Euer

Dirk (Jakob)

7 Kommentare zu „Der Tag danach …

  1. Hallo Dirk,

    danke für Deine informative Zusammenfassung. Du erhältst meine volle Zustimmung, wenn Du sagst, dass dieser „Network-Sender“ jedem einzelnen beim Geschäftsaufbau, bzw. bei der Vorstellung dieses tollen Vertriebssystemes helfen kann. Ich würde mich freuen, in Zukunft viele Neuigkeiten von und über OpusX vernehmen zu können.
    Auf jeden Fall freut es mich ungemein, dass die „Betreiber“ einen Ethik-Rat ins Leben rufen (und dass Du dabei bist) und vor allem, dass auch der Nf finanziell davon profitieren wird.

    Michael

  2. Danke Dir Dirk, zum einen für den tollen Bericht, vor allem aber auch für das ermutigende Gespräch mit uns am späten Abend nach dem Opus-X Event.

    Als ich den Newsletter von Robert Pauly bekam und lesen konnte, dass Du im Ethikrat aktiv mitwirkst, habe ich mich zum Casting & Event angemeldet und bin schon sehr neugierig wie sich OpusX entwickelt.

    Herzliche Grüße
    Petra

  3. Vielen Dank lieber Dirk, für Deine gekonnte Zusammenfassung des Opus X Events. Jetzt heisst es Daumen drücken und wo immer möglich mitmachen, verbreiten und unterstützen, damit das neue Projekt bekannt wird. LG Hans

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s